Willkommen auf der Internetseite des Deutsch-Türkischen Energieforums!

Auf dieser Seite Informieren wir Sie über die unterschiedlichen Themenbereiche der deutsch-türkischen Zusammenarbeit im Energiesektor.

Gründung

Im November 2012 unterschrieben der damalige Bundeswirtschaftminister Dr. Philip Rössler und der türkische Energieminister Taner Yildiz anlässlich des Besuches des Bundeswirtschaftsministers in der Türkei ein Memorandum of Understanding. In dieser Erklärung steht die Intensivierung der bilateralen Kooperationen im Energiebereich, mit dem Ziel, die Versorgungssicherheit beider Länder zu verbessern, im Vordergrund. Darin findet insbesondere auch die Bedeutung der Türkei als Drehscheibenfunktion für die Energieversorgung Europas Beachtung. In diesem Rahmen haben sich beide Seiten darauf geeinigt, das Deutsch-Türkische Energieforum zu gründen und fortzusetzen. Unter Beteiligung beider Minister soll das Energieforum im Wechsel in der Türkei und in Deutschland abgehalten werden.

Um eine ressourcenschonende, umweltverträgliche und nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten ist gleichzeitig vorgesehen, Schwerpunktthemen in Arbeitsgruppen vorzubereiten und Projekt- und Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

Die fünf Arbeitsgruppen sind nachfolgend aufgeführt:

  • Arbeitsgruppe für Erneuerbare Energien
  • Arbeitsgruppe für Energieeffizienz
  • Arbeitsgruppe für konventionelle Kraftwerke, Kraftwerksmodernisierung, Braunkohleförderung
  • Arbeitsgruppe Stromverteilung und Übertragungsnetze
  • Arbeitsgruppe für die Regulierung des Strom- und Gasmarktes, Einführung einer Energie und Strombörse, Verbraucherinteressen

Um einen strukturierten Arbeitsablauf zu gewährleisten und dauerhafte Tätigkeiten zu entfalten wurde in 2012 offiziell durch das Bundeswirtschaftsministerium bei der AHK Türkei ein Energiesekretariat eingerichtet. Als eine dauerhafte Koordinierungsstelle soll das Sekretariat die Funktion einer Schnittstelle zwischen den Ministerien, Arbeitsgruppen und den Partnern beider Länder ausfüllen.

Um die in das Energiesekretariat gesetzten Erwartungen zu erfüllen, hat die AHK Türkei zum Jahr 2015 eine volle Arbeitskraft als Hauptverantwortlichen Ansprechpartner auf Arbeitsebene benannt. Eine weitere Basis des Energieforums wird die vorliegende Webseite sein. Hier erhalten Sie auch weitergehende Informationen zu den fünf Arbeitsgruppen.